Heilerziehungspflege Ausbildung: Ein Beruf mit Herz

Die Regens-Wagner-Schule in Neumarkt bietet Ihnen ein vielfältiges Ausbildungsprogramm im Bereich Heilerziehungspflege.

Jetzt anrufen

Heilerziehungspflege Ausbildung

Ausbildung im sozialen Bereich

Wir bieten eine vielseitige, interessante und abwechslungsreiche Ausbildung in einer unserer Einrichtungen mit unterschiedlichen Angeboten für Menschen mit Behinderung. Somit ist eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis garantiert. Unsere Schülerinnen und Schüler erhalten eine persönliche und kompetente Anleitung durch eine Fachkraft während der gesamten Ausbildung und arbeiten in dynamischen und multiprofessionellen Teams mit.

Die berufsbegleitende Ausbildung zum oder zur staatlich anerkannten Heilerziehungspfleger oder -pflegerin dauert 3 Jahre und umfasst 3.080 Unterrichtsstunden. Die Ausbildung wird mit einer Abschlussprüfung beendet und berechtigt zum Studium an Fachhochschulen und Hochschulen (gem. Art. 45 BayHSchG in Verbindung mit § 20 und § 29 QualV).

Inhalt Heilerziehungspflege Ausbildung

  • Pädagogik, Heilpädagogik und Psychologie

  • Medizin und Psychiatrie

  • Recht und Verwaltung

  • Praxis- und Methodenlehre und Kommunikation

  • Übungen zur Religionspädagogik

  • Lebenszeit- und Lebensraumgestaltung: Spiel, Gestaltung, Hauswirtschaft, Musik, Bewegung, Medienpädagogik

  • Pflege

  • Deutsch

  • Sozialkunde und Soziologie

  • Praxis der Heilerziehungspflege

Im Laufe der Ausbildung sind verschiedene spezielle Module integriert:

  • Sich selbst und andere erfolgreich leiten auf Basis der themenzentrierten Interaktion (TZI)

  • Erlebnispädagogik - „Naturraum Wasser und Wald“

  • Zusatzqualifikation Behandlungspflege

  • Professionelles Deeskalationsmanagement

  • EU-Sozialsysteme am Beispiel Ungarn

  • Sturzprophylaxe bei Menschen mit Behinderung

  • Stressbewältigung

  • Burnout-Seminar

Voraussetzungen Heilerziehungspflege Ausbildung

  • einen mittleren Schulabschluss oder gleichwertig (z. B. abgeschlossene Ausbildung in der Heilerziehungspflegehilfe)

zum oder zur Heilerziehungspflegehelfer oder -pflegerin:

  • einen erfolgreichen Abschluss der Mittelschule oder gleichwertig

Zusätzlich zum geforderten Schulabschluss entweder:

  • eine abgeschlossene, mindestens zweijährige, einschlägige Berufsausbildung

oder

  • eine mindestens zweijährige einschlägige Berufstätigkeit oder Vorpraktikum (bei Abitur / Fachabitur eine mindestens einjährige einschlägige Berufstätigkeit)

oder

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem anderen staatlich anerkannten Ausbildungsberuf und eine mindestens einjährige einschlägige Berufstätigkeit oder Vorpraktikum

oder

  • eine mindestens vierjährige Führung eines Mehrpersonenhaushalts

Die Ausbildung erfolgt berufsbegleitend. Daher muss auch ein Arbeitsverhältnis in einer Einrichtung der Behindertenhilfe nachgewiesen werden.

 

Ausbildungskosten

Das Schulgeld wird bis auf Weiteres durch den Freistaat Bayern gedeckt.

 

Von den Schülern zu zahlen sind z. Zt.:

Aufnahmegebühr:            50,00 € einmalig

Prüfungsgebühr:              150,00 € je Prüfung

Materialgeld:                    240,00 € jährlich

 

Vergütung der praktischen Tätigkeit:

Die Ausbildung erfolgt berufsbegleitend. Der mit der Ausbildung verbundene Dienstvertrag beinhaltet eine entsprechende Vergütung.

 

Meisterprämie:

Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung gewährt der Freistaat Bayern eine Meisterprämie in Höhe von 2.000 €.

Besonderheiten Heilerziehungspflege Ausbildung

Eine Arbeit, die Beruf und Berufung vereint: Mit der Heilerziehungspflege Ausbildung bringen Sie Sinn und Freude in Ihr Berufsleben. Bei der Arbeit mit behinderten Menschen wird es Ihnen nie langweilig. Immer neue Eindrücke und Lernprozesse, wie das Leben auch ganz anders gestaltet werden kann, werden sich für Sie ergeben.

 

Mit der Ausbildung zum Heilerziehungspfleger bzw. -pflegerin können Sie Menschen mit Handicaps dabei unterstützen, ein erfülltes Leben zu führen. Das reicht von gemeinsamen Gesprächen, über Sport, Körperpflege und Arbeitsunterstützung bis hin zum gemeinsamen Kinobesuch. Sie setzen universelle Menschenrechte um und helfen dabei, ein weitgehend selbstbestimmtes Leben zu führen. Dabei ist jeder zu betreuende Mensch anders – diese Profession lässt niemals Langeweile aufkommen.

 

Um dieser verantwortungsvollen Aufgabe gerecht zu werden, bedarf es einer guten Ausbildung. In der Regens-Wagner-Schule in Neumarkt erhalten Sie eine dreijährige Ausbildung zum Heilerziehungspfleger und schließen mit einer staatlich anerkannten Prüfung ab.

 

In der berufsbegleitenden Ausbildung erwarten Sie u. a. pädagogische, pflegerische, hauswirtschaftliche, medizinische und psychologische Unterrichtseinheiten. Mit speziellen Modulen, bspw. zur Stressbewältigung, zum Deeskalationsmanagement oder zur Erlebnispädagogik, werden Sie auch viel über sich selbst lernen.

Die Ausbildungskosten für die Heilerziehungspflege Ausbildung sind weitestgehend vom Freistaat Bayern gedeckt – und Sie verdienen in Ihrem Ausbildungsbetrieb Geld. Nach der Ausbildung gibt es zahlreiche Möglichkeiten zur Weiterbildung und zum Studieren an Fachhochschulen.

 

Die Regens-Wagner-Schule ist bei allen Fragen für Sie da. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie sich bei Einzelheiten im Unklaren sind. Wenn Sie ein kontaktfreudiger und sozial engagierter Mensch sind, kann der Beruf des Heilerziehungspflegers genau das Richtige für Sie sein.

 

Nutzen Sie diese Chance, einer sinnvollen und erfüllenden Tätigkeit nachzugehen. Wir freuen uns auf Sie!

Kontakt zu Ihrer Heilerziehungspflege Ausbildung

Telefon-Icon

Sie interessieren sich für eine Heilerziehungspflege Ausbildung?

Jetzt anrufen Jetzt anrufen